Aktuell

Bevor Sie sich zum Welpenkauf entschließen, sollten Sie sich einige Gedanken machen und sich gut informieren.

Warum sollte es ein Hovawart aus der sein?

Selbstverständlich wissen wir, dass der Preis unserer Hundewelpen hoch ist. Bedenken Sie jedoch, dass nur ein VDH Züchter unter den strengen Kontrollen und Richlinien dieses Dachverbandes züchtet. Züchten heißt nicht, Welpen in die Welt setzen und Hunde unkontrolliert zu vermehren. Seien Sie skeptisch, wenn Züchter sehr viele Zuchthündinnen und vielleicht sogar noch einige, eigene Deckrüden vorweisen können. Erfragen Sie, wie viele Würfe im Jahr bei dem Züchter ihrer Wahl liegen. Sollten es mehr als zwei sein, kann von einer liebevollen Familienaufzucht und guter Prägung eigentlich schon keine Rede mehr sein. Beachten Sie auch grellbunte, überaus positiv formulierte Zertifikationen und weitere "Papiere" mit Misstrauen.

Ahnentafeln und Zertifikate vom VDH als Dachverband sind weitaus weniger bunt, dafür aber wenigstens echt!

Für weitere Informationen zum Thema "Hundevermehrung" folgen Sie bitte diesem Link ( https://augen-auf-beim-welpenkauf.de/ ) oder klicken Sie auf den Banner.

Wir erwarten unseren K- Wurf  in der 2. Juniwoche 2021

Deckrüde: Iceman vom Ellenbach

 

Iceman ist ein  fast fünfjähriger, großrahmiger Rüde mit einem hervorragendem Haarkleid in einem schönen, etwas dunklerem Blond. Er lebt mit seiner Familie im Tecklenburger Land, dort wird ihm alles geboten, was einen Hundemann glücklich macht. Er wird von seiner Familie als ausgeglichen, entspannt und wachsam mit einem freundlichen Wesen beschrieben. Wer Iceman gerne virtuell besuchen möchte, wird hier fündig: https://www.iceman.nrw/

07.04.2021

Es war ein turbulenter Tag. Gegen 10 Uhr am Vormittag hatten wir einen Termin bei unserem Tierarzt zum Progesterontest und zur weiteren Läufigkeitsuntersuchung. Georgina war, wie immer, ganz entspannt und somit war die Untersuchung schnell erledigt. Wieder zu Hause angekommen, setzten wir unseren normalen Tagesablauf fort.................. bis kurze Zeit später das Telefon klingelte und uns mitgeteilt wurde, das der Progesteronwert im grünen Bereich läge und wir sofort zum Deckrüden fahren sollten. Mit diesem Eiltempo hatte nun niemand gerechnet, aber alle Beteiligten konnten es einrichten und so setzten wir uns sofort ins Auto und fuhren los. Bei turbulentem Wetter, das wirklich alles hergab was der April so zu bieten hat, trafen wir einige Stunden später mit Iceman zusammen. Den Hunden machte das Wetter nichts aus, auf einer großen Wiese konnten die Beiden sich erst einmal "beschnuppern" und taten dies auch ausgiebig. Georgina und Iceman kannten sich bereits und waren schon vor ein paar Wochen äußerst nett miteinander umgegangen. Iceman kontrollierte noch kurz den Läufigkeitsstatus und kam zu dem Entschluss, dass es sich lohnen könne. Und somit brachten die Beiden den K- Wurf von der Dünnebecke auf den Weg.

Bei all der Freude möchten wir es aber nicht versäumen und uns ganz besonders herzlich bei Kirsten bedanken, die uns ihren Mailo als 2. Deckrüden zur Verfügung gestellt hat. Es kann immer passieren, dass der 1. Deckrüde nicht eingesetzt werden kann und nur mit einem ebenso gleichwertigen Ersatzrüden kann man beruhigt in das Abenteuer Zucht starten.

08.04.2021

Iceman hat unsere Georgina noch einmal gedeckt. Nun heißt es wieder warten. Warten ob Georgina aufgenommen hat, warten auf den Ultraschalltermin, der für Anfang Mai geplant ist und von dem wir uns erhoffen, das er positiv ausfällt. Bis dahin werden wir gut auf unsere hoffentlich werdende Mutter aufpassen, sie hegen und pflegen und trotzdem erst einmal wieder zu dem ganz normalen Alltag zurück kehren.